Eigenstandsbesamung bei Rindern

Im viertägigen Kurs erhalten Sie das Wissen und die Fertigkeiten den eigenen Rinderbestand selbst zu besamen und können dadurch auch noch bares Geld sparen. Neben dem Zyklus des weiblichen Rindes, der Anatomie, dem Wissenswerten rund um das Tierzuchtgesetz und den häufigen und äußerst problematischen Deckseuchen sind die praktischen Übungen an Totpräparaten, aber auch am Phantom, einer der Hauptpunkte der Ausbildung.

Diese Bildungsveranstaltung wird vom Salzburger Tiergesundheitsdienst als TGD Fortbildungsmaßnahme im Ausmaß von 3 Stunden anerkannt.

Inhalt:
- Anatomie und Funktion der weiblichen Geschlechtsorgane
- Zyklus der Kuh, Besamungstechnik
- praktische Übungen
- Tierzuchtgesetz
- Deckseuchen
- Grundzüge der Rinderzucht
- Fruchtbarkeitsmanagement
- Besamungslandschaft in Österreich
- Anpaarungsplan und Besamungskatalog
 
Informationen zum Kurs:
 
  • Kursdauer:       28 Unterrichtseinheiten
  • Zielgruppe:       LandwirtInnen, max. 16 Teilnehmer
  • Kursbeitrag:     205 € (gefördert) / 405 € (ungefördert)
  • Kursort:             Theorie & Praxis in der Besamung Klessheim (Wals bei Salzburg)
  • ReferentInnen: Dr. Gernot Eibl, Mag. Kathrin Gimpl, Mag. Marion Hörl-Ranegger, Ing. Bruno Deutinger

Kurstermine 2020/2021:

  • 13. - 14. Okt. und 20. - 21. Okt. 2020
  • 03. - 04. Nov. und 10. - 11. Nov. 2020
  • 24. - 25. Nov. und 01. - 02. Dez. 2020
  • 12. - 13. Jän. und 19. - 20. Jän. 2021
  • 09. - 10. Feb. und 16. - 17. Feb. 2021
  • 09. - 10. März und 16. - 17. März 2021       

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des LFI Salzburg: http://lfi.at/sbg/ bzw. bei Fr. Magdalena Sigl , Tel.: 0662/641248-337, magdalena.sigl@lk-salzburg.at

Über uns

Die Besamungsanstalt Kleßheim ist ein Wirtschaftsbetrieb der Kammer für Land- und Forstwirtschaft in Salzburg. Sie versteht sich als eine Serviceeinrichtung für die rund 7500 rinderhaltenden Betriebe im Bundesland.

Kontakt

Sie haben Fragen?

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Besamung Klessheim

Kleßheimer Staße 10
5071 Wals bei Salzburg
Österreich

Tel.: +43 662 856 861 0
Fax: +43 662 856 861 539